EINKEHRTAG So. 01.10.2017

Einkehrtag am 01.10.2017Einkehrtag mit Manuela Strohofer im Hotel Strohofer / Medienraum

Stufen für ein glückliches und zufriedenes Leben
Beginn 17:00 Uhr | Eintritt frei

Wir alle sehnen uns nach Freude, Fülle und Segen für unseren Alltag, jedoch ist dies nicht immer einfach mit all unsren Lebensumständen. Und manchmal gibt es auch Zeiten, wo man (glaubens-) müde wird oder ist, dann ist es gut, wenn mich andere Menschen sanft an die Hand nehmen, um mit neuer Kraft und Leidenschaft zu glauben, zu vertrauen und zu lieben …und das Leben trotz aller täglichen Herausforderungen mit innerer Freude zu meistern. Dies ist möglich mit der besten Botschaft der Welt! Anhand von Bibelstellen wollen wir uns in sieben Schritten auf diesen Weg machen: Glaube - Liebe - Dankbarkeit - Friede und Versöhnung - die Macht der Gedanken - Zeit füreinender - das Leben genießen!

LICHTERNACHT So. 17.12.2017

Lichternacht der AnbetungLichternacht der Anbetung in der Autobahnkirche Geiselwind

In Vorfreude auf das Licht der Welt
Heilige Messe - Anbetung - Stille - Meditation - Beichtgelegenheit - neue geistliche Lieder - eucharistischer Segen
17:00 bis 20:00 Uhr

Einkehrtag - Termin frei wählbar

Einkehrtag in der Autobahnkirche

Einkehrtag "Für ein Leben in Freude und Fülle"

Manuela Strohofer (Wortgottesdienstleiterin) 

referiert in 2 Vorträgen und begleitet Sie persönlich durch den Einkehrtag mit Segensandacht und Möglichkeit zur Einzelsegnung bei einem besonderen Anlass.

Preis auf Anfrage
(je nach Ausführung und Rahmenprogramm)
Busfahrer und Reiseleiter frei

Anfragen und Reservierung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
oder Tel. 0 95 56 - 18 600






Einkehrtag in der Autobahnkirche
Ihr Tagesprogramm:

09:30 Uhr • Anreise
09:45 Uhr • 1. Vortrag
10:30 Uhr • Kaffee/Teepause mit frischem Obst
11:00 Uhr • 2. Vortrag
12:30 Uhr • Mittagessen
14:00 Uhr • Segensandacht mit Einzelsegnung
15:00 Uhr • Kaffee und Kuchen
16:00 Uhr • Heimfahrt oder Anschlussprogramm im Drei-Franken-Land

Referenzen

  • Referenz Michaela Mohr Open or Close

    Besuch des Aktiv-Club 60+ Burgebrach

    Guten Morgen Frau Strohofer,

    ich möchte mich auch auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken;
    Sie haben durch Ihren Vortrag Licht in die Herzen der Menschen gebracht.
    Jeder von uns spürte, Sie sind mit ganzem Herzen dabei und
    "was von Herzen kommt, geht auch zu Herzen " (altes Sprichwort). ......

    und E. Wichtert schreibt:
    "Wenn ein Herz sich um ein anderes müht, ist immer ein Wunder dabei"

    somit Vergelt´s Gott für Ihre vielen, kleinen Wunder!

    Aktiv-Club 60 + (früher: Altenclub) - Burgebrach
    Michaela Mohr

  • Referenz Ingrid Schmidt Open or Close

    Unser Einkehrtag stand unter dem Thema: Ein Leben in Freude und Fülle

    Wir wurden von Manuela Strohofer herzlich empfangen und haben eine kurze Einführung in die Kirche erhalten, die uns Frau Strohofer als ihr Baby vorgestellt hat. Sehr eindrücklich haben wir erfahren, wie sie vom Rohbau zur seit 2001 fertigen Kirche von Gott geführt wurde.

    Die Geschichte kann auf der Internetseite der Familie Strohofer nachgelesen werden.

    Unser Einkehrtag stand unter dem Thema: Ein Leben in Freude und Fülle

    Das Konzept ist es, in sieben Schritten oder Themenbereichen das Leben anzusehen und sie hat uns ihre Erfahrungen mit diesen Schritten erzählt.

    Liebe, Selbstliebe, Freundschaft, Zufriedenheit, Gute Gedanken, Dankbarkeit und das Leben geniessen ¨C das sind ihre Tipps für ein Leben in Freude und Fülle.

    Die Punkte wurden mit sehr persönlichen Beispielen von Frau Strohhofer lebendig und sie hat uns wieder erinnert, wie wichtig es ist sich auch einmal Zeit für sich zu nehmen.

    Nach dem Mittagessen haben wir in der Kirche einen Gottesdienst mit Liedern und Gebeten gefeiert, bei dem es vor allem darum ging, dass wir nicht gleich wieder vom Alltag aufgefressen werden. Dazu gab es auch die Möglichkeit einen besonderen Segen in Anspruch zu nehmen.Zu einem Einkehrtag in Geiselwind gehören auch Pausen in denen wir mit Kaffe und Obst am Vormittag, einem Mittagessen und einem abschliessenden Kaffetrinken verwöhnt wurden.

    Wir können gar nicht sagen, was das beste an diesem Tag gewesen ist, insgesamt hat es uns allen gut getan, einmal nicht für andere zu sorgen, sondern uns umsorgen zu lassen. Den Blick auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu richten und uns bewusst zu machen, dass wir nicht allein unterwegs sind oder einfach mal Zeit miteinander zu haben.

  • Referenz Gundi Bauer Open or Close

    Bericht zum Besinnungstag des "Seniorenclubs Hallstadt" in der Autobahnkirche Geiselwind

    Alljährlich stehen im Frühjahr Einkehr- bzw. Besinnungstage auf dem Programm des Seniorenclubs Hallstadt.

    Am 06. April 2011 führte uns die Fahrt zu einem Besinnungstag in die Autobahnkirche Geiselwind "Licht auf unserem Weg". Die Referentin Frau Manuela Strohofer begrüßte und ganz herzlich und begleitete uns während des Besinnugnstages.

    Nach einer kurzen Vorstellung und einem Morgengebet erklangen im Wortgottesdienst zum Kyrie, Gloria und zum Kredo beeindruckende Lieder von Oswald Sattler. Manuela Strohofer versuchte uns zu vermitteln, dass alles im Leben seinen Sinn und seine Zeit habe. Sie verschaffte uns auch Einblicke in ihr Leben und in ihren Alltag. Sie schöpfe ihre Kraft aus der Bibel, so ihre Aussage. Sie riet uns auch dazu. Auch gute Bücher dienen als Hilfe für das alltägliche Leben; namentlich nannte sie u. a. Pater Anselm Grün. Das Leben hat viele Facetten, Höhen und Tiefen. Manches verstehen wir erst im Rückblick. Eingespielte Lieder und Psalmen rundeten den Vormittag ab.

    Nach dem Mittagessen im Erlebnis-Rasthof Strohofer trafen sich die Senioren wieder in der Autobahnkirche. Der Nachmittag war hauptsächlich geprägt von kirchlichen Liedern und einer Andacht bzw. Meditation. Eingespielt wurde auf Wunsch das "Ave Maria", das die Tochter von Manuela Strohofer mit wunderschöner Stimme sang, ebenso alle Strophen von "Großer Gott, wir loben dich". Jeder Teilnehmer erhielt Gebete, um auch seinen Alltag besser bewältigen zu können und daraus Kraft zu schöpfen.

    "Wer betet, kann leben!" Beten verändert den Menschen. Wer betet wird bescheidener, einfacher, liebevoller und fröhlicher.

    Ein Gebet von Manuela lautet: "Gib uns Deines Wortes Licht"

    Gib uns Deines Wortes Licht,
    Herr in unserem dunklen Leben,
    wenn wir vor Dein Angesicht
    betend uns zu Dir erheben.

    Neige Dich in unsere Welt,
    wenn wir künden Deinen Namen.
    Du bist´s, der allein uns hält,
    bist uns Licht und Leben. Amen

    Den Abschluss bildete der allgemeine Segen; auf Wunsch der jeweiligen Besucher erteilte Frau Strohofer auch den Einzelsegen. Gestärkt an Geist und Seele und neue Kraft aufgetankt, um im Alltag wieder bestehen zu können, verließen wir unsere kleine, geliebte Autobahnkirche Geiselwind. Zum Abschluss wurde noch für das leibliche Wohl gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen klang dieser Besinnungstag aus. Alle Teilnehmer waren positiv beeindruckt und gestärkt und brachten zum Ausdruck, diesen Tag zu wiederholen! Rundum ein positives Resümée!

    Gundi Bauer, Hallstadt
    Teilnehmerin des Besinnungstages

  • Referenz Bergtheimer Hauskreis Open or Close

    Liebe Frau Strohofer!

    Ganz dem Thema gemäß erlebte unser Hauskreis einen Tag "in Freude und Fülle"!
    Ihre Vorträge waren nicht nur lebensnah und alltagsbezogen, sondern auch biblisch fundiert.
    Durch Ihre liebenswerte Art haben Sie gekonnt "Gottes königliche Sprache" wieder- und weitergegeben!
    Durch die Segensandacht mit der Möglichkeit zum persönlichen Segen konnten wir diesen erfüllten Tag gestärkt beenden.

    Herzlichen Dank!
    Ihr Bergtheimer Hauskreis